Wandern — Frischluft schnuppern, gesund für Körper und Geist

Veröffentlicht

Wandern gehört zu den beliebtesten Freizeitbeschäftigungen vieler Menschen. Durch Wald und Feld zu spazieren bringt nicht nur gute Laune, sondern ist auch sehr gesund und für fast jeden geeignet. Wandern kann man alleine, mit der Familie, mit Freunden oder in einem Wanderverein. Heutzutage finden Wanderfreunde gut ausgeschilderte Wanderwege in vielen deutschen Regionen, die man zu Fuß erkunden kann. Wanderer finden schöne Aussichten und vielerlei Naturerlebnisse. Für nahezu jedes Fitness-Level gibt es eine Wandertour, auf der Wanderer entspannt trekken können. Für Bergetappen jedoch ist gute Kondition gefragt.

Wanderidyll — nur einen Steinwurf entfernt

Um Natur hautnah zu erleben, müssen Wandervögel oft nicht weit fahren. Denn die meisten Wanderwege liegen direkt vor der Haustür. Wem dies aber dennoch zu weit ist, der kann mit einem umweltfreundlichen E-Roller von https://www.vassla.com bis auf einen Wanderparkplatz fahren. Vielfach hat sich herausgestellt: Wandern macht glücklich. Warum ist das so? Naturlandschaften haben viel zu bieten und Wanderer können interessante Naturerlebnisse auf sich wirken lassen. Umherstreifen kann etwa mit Vogelbeobachtungen, schönen Aussichten oder Zwischenstopps in Kletterparks verbunden werden. So hat die ganze Familie ihren Spaß an verschiedenen Outdoor-Aktivitäten. Das Schöne am Wandern ist auch die Einkehr. In vielen Wandergebieten gibt es idyllische Berghütten oder Gasthöfe, in denen Wanderer eine Rast einlegen und sich stärken können.

Für jeden gibt es den optimalen Wanderweg

Für nahezu jeden Menschen gibt es eine Wandertour, die er bewältigen kann. Wer das Wandern für sich neu entdeckt, kann auf leichten Panoramawegen oder rund um einen See genauso viel Spaß haben, wie Menschen, die steile Bergwege emporsteigen. Speziell in Deutschland sind in allen Regionen die Wanderwege optimal ausgeschildert und teilweise sind auch Schwierigkeitsgrade angegeben.

Menschen mit einem guten gesundheitlichen Zustand und einer guten Konstitution finden im Mittelgebirge mittelschwere Wanderrouten. Auf solchen Wanderwegen haben auch viele Vierbeiner ihre Freude. Passionierte Wanderer dagegen finden in den Alpen schöne Höhen- und Weitwanderwege, sodass jeder seine perfekte Wanderung finden kann. Hier sollten Wanderer jedoch bei guter Gesundheit und gut in Form sein.

Wandern ohne Kompromisse

Ob die Wandertour Freude macht, liegt in großem Maße an der Bekleidung. Gleich, ob Schlendern auf der Wiese, um die Ecke laufen oder auf den Berg kraxeln — feste und trittsichere Schuhe sind das Wichtigste. Reichen für Wanderungen auf einfachen Wegen leichte Wanderschuhe, sind bei anspruchsvollen Touren hohe Wanderschuhe, die den Knöchel schützen und ihm Stabilität geben, notwendig. Die optimalen Wandersocken sorgen zudem dafür, dass sich der Wanderer keine Blasen reibt. Funktionsbekleidung, die an kühlen Tagen wärmt und an heißen Tag kühlt, sorgt für ein optimales Körperklima. Tagestouren und Mehrtages-Wanderungen machen wasserdichte oder wasserabweisende Kleidung erforderlich. Hier hat sich das Zwiebelprinzip — Unterwäsche, Isolierschicht und Wetterschutz — bewährt. Speziell an kalten Tagen haben sich mehrere Kleidungs-Schichten, die miteinander funktionieren, als nützlich erwiesen.

Ebenso wichtig wie die Kleidung ist das Trinken beim Wandern. Der Körper benötigt Flüssigkeit, um leistungsfähig zu bleiben, daher ist es essenziell, genügend Flüssigkeit im Wanderrucksack zu haben. Optimal vorbereitet wird jede Wandertour zum unvergesslichen Erlebnis.